Meiji-Portraits
- Q -
Erklärung zur Namensliste >> << Explanation of Names' List
1.
Dies sind alle berücksichtigten Personen mit dem Buchstaben - Q - . Spezifische Beschreibungen werden kontinuierlich ergänzt. Fett gedruckte Namen wurden bereits bearbeitet, nutzen Sie auch den Link.

These are all considered persons with the letter - Q - . Specific descriptions will be continuously added. Bolded names have been edited, please use also the Link.

2.
Reihenfolge der Anordnung je Zeile <<>> Sequence per Line

Nachname, Vorname [Namensvarianten] / Aufenthalt innerhalb des Zeitraumes P / Herkunft / Beschäftigungsgruppe / Bemerkungen

Surname, Christian Name [Variants of Name] / Stay within the Period of P/ Origin / Group of Occupation / Remarks




QUADT-WYKRADT, - / P III / DE / DIP /
QUAIL, John / P III / UKN / TR /

QUARATEZI, Alessandro / P III / IT / FE-MIL (12 Mon.) /
- Major. Er war als Nachfolger für Pompeo Grillo vorgesehen, nachdem Grillo seinen Einsatz 1888 beendet hatte. Major Quaratezi war nur 1889 in Japan und hat Japan aus unbekannten Gründen 1890 wieder verlassen. Sein Nachfolger wurde Scipione Braccialini..
- Major. He was designated as successor of Pompeo Grillo, when Grillo finished his tenure in 1888. Major Quaratezi was only in 1889 in Japan and left Japan again in 1890 for unknown reasons. He was succeeded by Scipione Braccialini..

QUAUER, Edwin / P III / GB / MED /
QUEENBY, J. Hamilton [QUINBY] / P II / USA / FE-ED /
QUENTIN, A. de St. / P II / FR / DIP /
QUICK, William Henry / P II / GB / FE-MIL /
QUIEN, J. / P I / GB / DIP /
QUILLET-DELCAIRE, R. / P III / FR / TR /
QUILLIEN. - [QUILLIEU] / P II / FR / FE-T-SH-Y /

QUINN, John James [QUIN] / P I - III / GB / DIP /
- Er kam 1868 nach Japan im Rahmen seiner Ausbildung als Japanisch-Dolmetscher. Im Jahr 1871 wurde er als Dolmetscher und Assistent des britischen Konsuls in Nagasaki eingesetzt und 1872 als Sekretär des Obersten Gerichts des britischen Konsulats in Yokohama und 1873 arbeitete er wieder als Dolmetscher im Konsulat von Nagasaki. Von 1876 bis 1880 war er 1. Assistent im Konsulat von Kobe.
Die Japan Gazette vom 21.07.1879 berichtete, daß die Frau von John James Quinn, Laura Isabel, am 20.07.1879 gestorben ist.
Im Jahr 1880 wurde er zum Nachfolger von Richard Eusden als britischer Konsul von Hakodate berufen, wo er auch die konsularische Vertretung für Frankreich und Österreich-Ungarn, später auch noch für Spanien und Portugal, übernahm.
In Hakodate lernte er die Missionarin Kate Woodworth kennen und am 20.03.1883 heirateten sie in der britischen Gesandtschaft in Tokyo. Sie begleitete fortan ihren Ehemann, der bis 1888 weiter in Hakodate arbeitete und 1888 als Konsul nach Kobe versetzt wurde. Von 1889 bis 1896 ist er als Konsul in Nagasaki gelistet. Danach hat er Japan verlassen. Seine Frau starb 1894 in Kalifornien und es scheint, dass sie auf Urlaub in den USA war.
- He came to Japan in 1868 as part of his education schedule as a Japanese interpreter. In 1871, he acted as interpreter and assistant of the British consul in Nagasaki and in 1872 as Secretary of the Supreme Court of the British Consulate in Yokohama and in 1873 he worked again as an interpreter in the consulate of Nagasaki. From 1876 to 1880 he was 1st Assistant of the Consulate of Kobe.
The Japan Gazette of July 21, 1879 reported that the wife of John James Quinn, Laura Isabel, died on July 20, 1879.
In 1880 he was appointed successor of Richard Eusden as British Consul of Hakodate, where he also took over consular responsibilities for France and Austria-Hungary, later also for Spain and Portugal.
In Hakodate he met the missionary Kate Woodworth and on March 20, 1883 they got married in the British Legation in Tokyo. From then on she accompanied her husband, who continued to work in Hakodate until 1888 and was transferred to Kobe in 1888 as consul. From 1889 to 1896 he is listed as a consul in Nagasaki. After that he left Japan. His wife died in California in 1894 and it seems that she was on vacation in the USA.


QUINBY, G. H. [QUIMBY J. H.] / P II / USA / MIS /
QUINTON, A. W. / P III / GB / JOU /
QUIRK, J. / P II / UKN / TR /

QUIRY, A. Fleury / P II / FR / SH /
- Im Jahr 1877 waren für die Compagnie des Messageries Maritimes drei Schiffe in Yokohama stationiert, S. S. Tibre, S. S. Volga und S. S. Tanais. A. Fleury Quiry war als Leutnant auf der Volga angestellt. Der Grund der Stationierung der Schiffe ist nicht bekannt, er könnte aber im Zusammenhang mit dem Satsuma-Aufstand stehen.
- In 1877, three ships were stationed in Yokohama for the Compagnie des Messageries Maritimes, S. S. Tibre, S. S. Volga and S. S. Tanais. A. Fleury Quiry was hired as Lieutenant on the Volga. The reason for the stationing of these steamships is not known, but it could be related to the Satsuma Rebellion.